Termine:

Aktuelles:

Davos Wolfgang: Brand in Bauernhaus

01.11.2016

 In Davos Wolfgang ist es am frühen Dienstagmorgen zu einem Brand in einem Holzhaus gekommen. Sämtliche, zum Teil auch schlafenden Bewohner, konnten das Haus selbständig verlassen.

Am Dienstagmorgen kurz vor 05.30 Uhr meldete eine Hausbewohnerin der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden, dass in ihrem Bauernhaus Rauch aus der Küche dringe. Daraufhin wurden die restlichen vier Bewohner, darunter zwei Kleinkinder, geweckt und der im Stall arbeitende Bauer alarmiert. Die Bewohner konnten sich und die Kinder selbständig in Sicherheit bringen. Anschliessend begannen der Bauer und sein Vater mit ersten Löscharbeiten. Beim Eintreffen der mit 22 Personen ausgerückten Feuerwehr Davos stand der Wohnraum im mittleren Stockwerk des dreistöckigen Hauses in Vollbrand. Der Brand konnte von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht und ein weiteres Übergreifen verhindert werden. Die Feuerwehr war mit einer Brandwache bis um die Mittagszeit im Einsatz. Die beiden Kinder und zwei weitere Personen wurden zur Behandlung leichter Rauchgasvergiftungen ins Spital Davos verbracht. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Kantonspolizei Graubünden hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Meldung: Kantonspolizei Graubünden





Aktuelle Lawinengefahr
Aktuelle Lawinengefahr
Aktuelle Waldbrandgefahr
Aktuelle Waldbrandgefahr
Aktueller Strassenzustand
Aktueller Strassenzustand