Termine

Aktuelles:


Davos Wiesen: Brand zerstört Wohnhaus und Stall

 

In Davos Wiesen ist am Dienstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Das Feuer zerstörte ein Wohnhaus und einen Stall. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Bewohner des Wohnhauses, ein älteres Ehepaar, wurden um 4.45 Uhr von einem Knistern geweckt und sahen, wie der leerstehende Stall nebenan brannte. Weil sie das Haus nicht durch die Haustüre in Richtung Stall verlassen konnten, kletterten die beiden durch das Küchenfenster. Dabei unterstützte sie ein zu Hilfe eilender Nachbar. Die Feuerwehren Albula und Davos standen mit einem Grossaufgebot von fünfzig Personen im Einsatz. Gegen 6 Uhr morgens war der Brand gelöscht. Der Stall brach teilweise in sich zusammen und das Wohnhaus wurde so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Warum der Brand ausgebrochen ist, klärt die Kantonspolizei Graubünden ab.

Kantonspolizei Graubünden




Aktuelle Lawinengefahr
Aktuelle Lawinengefahr
Aktuelle Waldbrandgefahr
Aktuelle Waldbrandgefahr
Aktueller Strassenzustand
Aktueller Strassenzustand